Tag der offenen Tür 2019

Der "Tag der offenen Tür" für alle Kinder und interessierten Eltern fand für das Schuljahr 2018/19 am 19.01.2019 statt.

Um 10 Uhr begrüßte unsere Direktorin Frau Tweeboom alle interessierten Schülerinnen, Schüler und Eltern in der Aula. Diejenigen, die später dazu stießen, empfingen Schülerinnen und Schüler, um bei der Orientierung im Gebäude zu unterstützen. 

Während die Kinder das Gebäude eroberten, in neue Fächer hinein schnupperten und sich kreativ ausleben konnten, waren die Eltern herzlich zu Kaffee und Kuchen eingeladen und konnten an verschiedenen Informationsständen offene Fragen klären.

Um 15 Uhr verabschiedeten wir die Interessierten!


Tag der offenen Tür 2018

"Die Schule hat eine ganz eigene, positive Atmosphäre. Das habe ich im Vorfeld gar nicht erwartet."

"Ich finde es toll, dass man an dieser Schule als Elternteil noch mehr Möglichkeiten der Mitgestaltung hat und noch mehr Ideen mit einbringen kann!"

Am Tag der offenen Tür vergangenen Samstag hörten wir diese und viele ähnliche Aussagen. 

Ab 10 Uhr kamen ca. 140 Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Geschwistern, um sich die Schule noch einmal genau anzusehen und sich ein besseres Bild zu machen, denn bald steht die wichtige Entscheidung für die ganze Familie an: "Welche Schule ist die richtige für mein Kind?"

Während die Schülerinnen und Schüler, begleitet von 10. Klässlern, die Schule erkundeten, nutzten die Eltern die Möglichkeit, noch viele offene Fragen zu klären. An den Informationsständen unserer Kooperationspartner BTG, MPG, AWO und der Böllhoff-Stiftung hatten die Eltern die Möglichkeit, sich über die einzelnen Arbeitsschwerpunkte unserer Partner zu informieren, aber auch zu erfahren, in welcher Art und Weise die Kooperation angedacht ist.

Frau Tweeboom und Frau Lewerenz beantworteten Fragen zum Konzept, aber auch zu den Anmeldungen, während die Kolleginnen und Kollegen Fragen zu den Inhalten der "neuen" Fächer beantworteten.

Nach einer kleinen Stärkung durch Kaffee und Kuchen und dem Austausch des Gehörten mit anderen Eltern, konnten die Eltern sich von Schülern oder Kollegen durch das Gebäude führen lassen.

 

"Wow, der Schulhof ist aber riesig. Können wir den komplett nutzen?"

"Technik ist super, das mag ich schon jetzt in der Grundschule."

"Spanisch ist aber ganz schön schwer auszusprechen. Aber ich würde es gerne Lernen, damit ich im Urlaub verstehe, was die anderen sagen."

Die Schüler erkundeten während des Vormittags verschiedene Stationen und lernten so für sie teilweise neue Fächer kennen Im AH-Unterricht konnten Muffins verziert und natürlich verzehrt werden, während im AT-Unterricht gewerkelt und gebaut wurde. Im Kunstunterricht gestalteten die Schülerinnen und Schüler Taschen mit dem Logo der Sekundarschule und konnten im Spanischunterricht einen "kleinen Spanischpass" erwerben. 

Im GL- Unterricht wurde am Beispiel des Themenbereichs "Steinzeit" gezeigt und erklärt, welche Inhalte dieses Fach in sich vereint, während im NW-Unterricht die  Körperteile des Menschen im Mittelpunkt standen. In beiden Fächern haben die Kolleginnen und Kollegen mit den Schülern aktiv am Smartboard gearbeitet, welches in jedem Klassenraum der Schule vorhanden ist und mittlerweile die Tafel zum größten Teil ersetzt.

Start                                                                                       Kontakt                                                                                       Impressum

 

Sekundarschule Gellershagen - Am Brodhagen 50; 33613 Bielefeld             Fon: 0521 -515722    Fax: 0521 - 515720     info@sekundarschulegellershagen.de