offene Fragen

Zum Schulgebäude

" Wo genau ist die Sekundarschule untergebracht?"

Die Sekundarschule befindet sich im Hauptgebäude der ehemaligen Brodhagenschule.

 

"Im Konzept der Stadt stand, dass das Gebäude umgebaut werden muss. Wird das jetzt sofort passieren?"

Es stimmt, dass am Gebäude in den nächsten Jahren Veränderungen vorgenommen werden müssen. 

 

Zum Schulalltag

"Wie lange dauert der Schultag?"

Der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet am Montag, Mittwoch und Donnerstag um 15:45 Uhr. An den beiden kurzen Tagen endet der Unterricht um 13:10 Uhr. Wenn viele Eltern dies wünschen, wird in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern, eine weitere Betreuung angeboten. Am Dienstagmittag sollen AGs angeboten werden.

An den langen Schultagen haben die SchülerInnen eine einstündige Mittagspause, in der alle gemeinsam Mittagessen werden. Die SchülerInnen können dazu das warme Mittagessen in der Schule bestellen oder Essen von Zuhause mitbringen. 

 

"Verbringen die Kinder der Sekundarschule die Pausen gemeinsam mit den SchülerInnen der Brodhagenschule?"

Nein, die Pausenzeiten sind bewusst entkoppelt. 

 

"Wie genau muss ich mir den "offenen Anfang" vorstellen"?

Um 8:00 Uhr beginnt der Unterricht an der Sekundarschule Gellershagen. Bereits ab 7:30 Uhr können die Kinder in die Schule kommen und in ihren Klassenraum gehen. Dort werden Sie von dem/der KollegIn, der in der ersten Stunde die Klasse unterrichtet, begrüßt. Die SchülerInnen können in den dieser Zeit mit dem/der KollegIn sprechen, erzählen, was sie bewegt und sie erlebt haben, mit den MitschülerInnen sprechen, spielen oder auch noch frühstücken. Sie können sich auf den Unterricht vorbereiten, ihre Materialien bereitlegen und so in Ruhe um 8:00 Uhr mit der ersten Stunde beginnen.

 

"Ich habe Sorge, dass mein Kind sich nicht so schnell in die Klassengemeinschaft einfindet. Wird darauf besonders geachtet?"

Ja, von Anfang an wird im Rahmen des sozialen Lernens darauf geachtet, dass sich eine gute Klassengemeinschaft bildet. Um dies zu erreichen und zu unterstützen, wird an den ersten Schultagen projektorientiert gearbeitet und verschiedene Spiele zur Teamentwicklung durchgeführt. Darüber hinaus wird es innerhalb der ersten Monate eine Kennenlernfahrt geben, so dass die Klassengemeinschaft weiter gestärkt wird.  

 

"Wo verbringen die Kinder die Pause?"

Da die SchülerInnen recht lange unterrichtet werden, ist es wichtig, dass sie sich zwischendurch genug bewegen und auch an die frische Luft gehen. Aus diesem Grund verbringen die Schüler jede Pause draußen auf dem Schulhof oder beim Kickern, Billard spielen und Tischtennis spielen. 

 

 

Zum Kollegium

"Wie setzt sich das Kollegium der Sekundarschule zusammen?"

Das Kollegium wird jedes Jahr durch neue KollegInnen bereichert, die aus verschiedenen Schulsystemen (Gymnasium, Gesamtschule, Realschule, Sekundarschule, Hauptschule) zu uns wechseln.